Site Loader

Der leistungsfähige SOMMER-Drehtorantrieb für Gartentore bis 2,5 m Flügelbreite und 200kg TorflügelgewichtIn kompaktem Design ist der SOMMER twist 200 E universell einsetzbar: für Rechts- und Linksanschlag sowie in 1- und 2-flügeligem Torbetrieb, mit geregeltem Softlauf, der kurz vor den Endlagen die Geschwindigkeit verringert und das Gartentor und die Mechanik schont.Funktionen, die den Alltag erleichternDie Gehtürfunktion kann genutzt werden, um nur einen Flügel des Gartentores zu öffnen und z.B. mit dem Fahrrad auf das Grundstück zu gelangen. Sie sparen sich dadurch eine zusätzliche Gartentür und können somit Ihre Einfahrtsbreite voll ausnutzen. Mit dem automatischem Zulauf können Sie sicher sein, dass das Gartentor hinter Ihnen immer verschlossen wird. Nach Durchfahren der Lichtschranke fährt das Gartentor nach eingestellter Zeit selbstständig zu.Flexible EinbaueigenschaftenDer große Öffnungswinkel von 120° ist ideal bei schrägen Toreinfahrten.Äußerste TemperaturbeständigkeitDer Torantrieb wurde für extreme Temparaturen von -30 °C bis +70 °C konzipiert.Schutz für Sie und Ihre LiebstenDie Steuerungstechnik überwacht die Bewegungskräfte nach EN 12445 durch eine elektronische Motorüberwachung. Dauerhaft geprüfte und eingelernte Kraftwerte, erkennen auch Umgebungsveränderungen (Temperaturen, mechanischer Verschleiß des Tores, Frost und Eis) und gleichen diese aus.Optimale Sicherheit für Personen und Fahrzeuge ist dadurch jederzeit gewährleistet. Darüber hinaus bietet SOMMER zusätzliches Sicherheitszubehör an. (Lichtschranke, Sicherheitskontaktleiste, etc.)Sicherheit durch SelbsthemmungDie hohe Selbsthemmung des Motors verhindert ein manuelles Aufschieben des Tores. Ohne selbsthemmenden Antrieb könnte der Torflügel bei einem Windstoß Ihr Fahrzeug beschädigen.Stromausfall – was dann?Um auch bei Stromausfall Ihr Tor zu öffnen, kann die mechanische Notentriegelung manuell per Schlüssel betätigt werden. Selbst bei starkem Anpressdruck auf den Antrieb, kann die Entriegelung mit geringem Kraftaufwand gelöst werden und Sie gelangen auf Ihr Grundstück.Durchdacht bis ins DetailDa der Kabelausgang nicht an der Unterseite sitzt, werden Kabelbeschädigung durch Schleifen am Boden vermieden. Hierdurch ist eine niedrigere Montagehöhe am stabilen Torunterholm möglich. Bessere Kraftübertragung und schönere Optik sind das Ergebnis.Antriebe kombinierenBei einem kleinen Gehtorflügel benötigen Sie, in der Regel, einen schwächeren Antrieb wie bei einem großem Torflügel. Mit der Option Antriebe zu kombinieren, können Sie sich Geld und Platz für einen großen Antrieb sparen.Der Mischbetrieb ist mit den Antrieben twist 350 und twist XL möglich (nur in Verbindung mit dem Umbauset “twist XS”)

Post Author: admin

x

Hi!
I'm Russell!

Would you like to get a custom essay? How about receiving a customized one?

Check it out